Hamburgs (post-)koloniales Erbe

Allgemein

VORTRAG: Baakenhafen, Woermann und der Völkermord an den Herero und Nama – von Dr. Kim Sebastian Todzi

Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Koloniale Leerstellen der Erinnerung – Colonial Voids of Memory: Hamburg and Germany in Global Perspective“ (Allgemeines Vorlesungswesen) am Donnerstag, 4.7.2024 18:00 UhrEdmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal M Baakenhafen, Woermann und der Völkermord an den Herero und Nama… Weiterlesen →

Allgemein

Dokumentation: INITIATIVE SCHLOSSANEIGNUNG

VORSTELLUNG DER NEUEN INITIATIVE & VERÖFFENTLICHUNG EINES IDEENAUFRUF FÜR DIE KÜNSTLERISCHE UMGESTALTUNG DES BERLINER HUMBOLDTFORUMS Talk bei AEDES, Berlin: 13. JUNI, 18:30 UHR Das vor vier Jahren eröffnete Humboldt Forum präsentiert sich in der Hülle des Schlosses des preußischen Königtums… Weiterlesen →

Allgemein

Dokumentation: Ein Dokumentationszentrum für den Baakenhafen und das koloniale Erbe

In der Hamburger HafenCity entsteht derzeit im Baakenhafen ein neues Wohnquartier. Angesichts der zunehmenden Bebauung haben wir als Mitarbeiter der Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe“ im laufenden Beteiligungsverfahren Einspruch gegen die Bebauungspläne eingelegt. Wie unsere Forschungen der letzten Jahre herausarbeiteten, war… Weiterlesen →

Termine

VORTRAG: Koloniale Fotografien: Vom kulturellen Genozid zur digitalen Restitution – von Dr. Diana M. Natermann

Achtung, Vortrag muss leider entfallen! Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Koloniale Leerstellen der Erinnerung – Colonial Voids of Memory: Hamburg and Germany in Global Perspective“ (Allgemeines Vorlesungswesen) am Donnerstag, 13.6.2024 18:00 UhrEdmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal M Koloniale Fotografien: Vom kulturellen Genozid… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (10): Sklavenhandelsbekämpfung und kolonialer Arbeitszwang

In den 1880er Jahren war, wie schon 100 Jahre zuvor, die Bekämpfung des Sklavenhandels wieder einmal wichtiges Thema in den europäischen Salons, Gesellschaften und schließlich der Politik. Doch was sich um 1780 noch gegen die eigene Beteiligung richtete, wurde Ende… Weiterlesen →

Allgemein, Termine

VORTRAG: Dekoloniale Perspektiven. Widerständige nicht-weiße Erinnerungskultur – von Dr. Tania Mancheno

Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Koloniale Leerstellen der Erinnerung – Colonial Voids of Memory: Hamburg and Germany in Global Perspective“ (Allgemeines Vorlesungswesen) am Donnerstag, 6.6.2024 18:00 UhrEdmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal M Dekoloniale Perspektiven. Widerständige nicht-weiße Erinnerungskultur von Dr. Tania Mancheno (UHH)

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (9): Inoffizieller Kolonialismus im Pazifik

Zwischen dem Ende der Napoleonischen Zeit und der deutschen Reichseinigung ab Mitte der 1860er Jahre war Hamburg ein weitgehend unabhängiger Kleinstaat. Im Rahmen des Deutschen Bundes und der Zusammenarbeit der drei Hansestädte erfolgte zwar gelegentlich ein gemeinschaftliches Agieren. So wurden… Weiterlesen →

Allgemein

Pressemitteilung: Gedenkort für Genozid nicht überbauen. Einspruch zum Bebauungsplan im Baakenhafen / Hamburg: Ein Dokumentationszentrum für Hamburgs koloniales Erbe erforderlich

Hamburg, den 22. Mai 2024 Die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen hat die erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplans für drei Wasserhäuser im Baakenhafen bekanntgegeben. Vom 17. bis 31. Mai 2024 haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, zu den geplanten Änderungen… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (8): Unter neuem Namen?

Der langsame Bedeutungsrückgang der ‚klassischen‘ atlantischen Sklaverei im Lauf des 19. Jahrhunderts beendete keineswegs die systematische Ausbeutung in Form von unfreier Arbeit in kolonialen Kontexten. Zum einen lässt sich ein letzter Aufschwung in traditionell von der Plantagenwirtschaft geprägten Gebieten wie… Weiterlesen →

Allgemein

Dokumentation: Stellungnahme zur Ausstellung „Hin und Weg. Der Palast ist Gegenwart“ der Stiftung Humboldt Forum

Berlin, den 14.Mai 2024 Die Ausstellung „Hin und Weg. Der Palast ist Gegenwart“ der Stiftung Humboldt Forum ist ein Zynismus. Schließlich hat der Bund in den Jahren 2006 bis 2008 den Palast der Republik gegen alle Kritik vollständig abgerissen. Damit… Weiterlesen →

Allgemein, Termine

Koloniale Leerstellen der Erinnerung – Colonial Voids of Memory: Hamburg and Germany in Global Perspective

Die ‚koloniale Amnesie‘ bricht langsam auf, die Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte hat in den letzten Jahren rapide Fortschritte gemacht. Dennoch bleiben viele Leerstellen und Konfliktfelder: In den letzten Monaten haben nicht nur die Verhandlungen mit Namibia um Entschädigungen für den… Weiterlesen →

Allgemein, Termine

VORTRAG: Namibia-Deutschland – wer erinnert wie an den deutschen Kolonialismus? – von Naita Hishoono

Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Koloniale Leerstellen der Erinnerung – Colonial Voids of Memory: Hamburg and Germany in Global Perspective“ (Allgemeines Vorlesungswesen) am Dienstag, 7. Mai 2024 um 18:00Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal M Namibia-Deutschland – wer erinnert wie an den deutschen… Weiterlesen →

Ältere Beiträge