Hamburgs (post-)koloniales Erbe

Allgemein

„Wir brauchen ein Mahnmal“ – Prof. Dr. Jürgen Zimmerer über das Hamburger Bismarckdenkmal

Im Umgang mit Hamburgs Bismarckdenkmal folgt der nächste Schritt: Die Hansestadt schreibt einen internationalen Ideenwettbewerb zur Kontextualisierung aus (https://shmh.de/bismarck-neu-denken). Im Interview mit Deutschlandfunk Kultur ordnet Prof. Dr. Jürgen Zimmerer diese Entwicklung kritisch ein, nachdem die Forschungsstelle Hamburgs (post-)koloniales Erbe bereits… Weiterlesen →

Allgemein

„Man muss sich entscheiden: Zählt die Wirtschaft oder die Moral“ – Prof. Dr. Jürgen Zimmerer über Restitutionsdebatten um Nofretete, Pergamonaltar und Ischtar-Tor

Wie ist mit Objekten in deutschen Museen umzugehen, die aus kolonialen Kontexten stammen? Während sich für die Benin-Bronzen eine Antwort abzeichnet, nimmt für viele andere Objekte die Debatte erst Fahrt auf. So etwa für die Büste der Nofretete, den Pergamonaltar… Weiterlesen →

Allgemein, Interview

„Eigentlich eine Jahrhundertaufgabe“ – Prof. Dr. Jürgen Zimmerer anlässlich der angestrebten Verstetigung der Forschungsstelle

Grüne und SPD-Bürgerschaftsfraktionen streben eine Verstetigung der Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe / Hamburg und die frühe Globalisierung“ an. Aus diesem Anlass spricht Prof. Dr. Jürgen Zimmerer im Instagram-Kanal der Hamburger Grünen über Hamburgs Rolle im Kolonialismus, wie dieser Geschichte erinnert… Weiterlesen →

Allgemein, Presseschau, Termine

Gegen „Punktuelles Aufarbeiten und danach weiter so“ – Prof. Dr. Jürgen Zimmerer in der taz

Anlässlich der Buchvorstellung des Bandes „Hamburg. Tor zur kolonialen Welt“ (Mittwoch, 11.01.2023 – im Gespräch mit Norbert Hackbusch) im Rathaus sprach Prof. Dr. Jürgen Zimmerer mit der taz über das Buch und allgemein die Aufarbeitung des kolonialen Erbes. Während es… Weiterlesen →

Interview, Presseschau

„Wir müssen über Kolonialismus und Versklavungshandel insgesamt diskutieren“ – Prof. Dr. Jürgen Zimmerer in DLF und SR über neue Debatten um die Benin-Bronzen

Wie sind die Forderungen der US-amerikanischen Restitution Study Group einzuordnen, die ein Unterbrechung der Rückgaben von Benin-Objekten an Nigeria fordert? Dazu sprach Prof. Dr. Jürgen Zimmerer mit SR 2 und Deutschlandfunk Kultur. Die US-Gruppe wirft dem Königreich Benin vor, dass… Weiterlesen →

Allgemein, Berichte, Video

Videos & Retrospective: The Benin Bronzes. Globalising the Colonial Looting of Art

The so-called ‘Benin Bronzes’ have received widespread interest in the recent debates about looted objects from colonial contexts in European museums. The term refers to several thousands of cultural objects dating from the 15th to the 19th century, which were… Weiterlesen →

Allgemein, Interview, Presseschau

„Kolonialismus ist ein transnationales Verbrechen“ – Die Bundesregierung erkenne transnationale Verantwortung an – Prof. Dr. Zimmerer in der New York Times, der Tagesschau, der Deutschen Welle und im Deutschlandfunk über die Rückgabe von Benin Bronzen an die nigerianische Regierung

Die Rückgabe von zwanzig Benin Bronzen an die nigerianische Regierung durch Außenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatministerin Claudia Roth kurz vor Ende des Jahres sei ein wichtiges Zeichen der Anerkennung, einerseits dafür, dass die Bronzen unrechtmäßig in Deutschland sind und andererseits… Weiterlesen →

Allgemein, Presseschau

„Es geht eigentlich nur, dass man dieses Abkommen einstampft und eine neue Verhandlung auflegt“ – Prof. Dr. Jürgen Zimmerer im BR über das Abkommen mit Namibia

Diplomatische Vertreter der Regierungen Deutschlands und Namibias hatten sich an sich auf ein Abkommen zu einer Entschuldigung für den deutschen Genozid an Herero und Nama geeinigt. Warum das Abkommen trotzdem bisher weder in Deutschland noch in Namibia parlamentarisch bestätigt worden… Weiterlesen →

Allgemein

In eigener Sache! „Die positiven Folgen kolonialer Herrschaft für die Kolonisierten [bleiben] ausgeblendet“. Kolonialnostalgie in der Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte

Der Kampf um das koloniale Erbe wird härter. Nachdem die koloniale Amnesie in den letzten Jahren in Teilen aufgebrochen wurde, formiert sich seit einiger Zeit auch der Widerstand gegen eine allzu kritische Auseinandersetzung mit dem deutschen Kolonialismus. Das ist nicht… Weiterlesen →

Allgemein

Gegendarstellung: Replik auf die Rezension von Jakob Anderhandt in der Zeitschrift für Hamburgische Geschichte

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte 2022 (Bd. 108) erschien eine ressentimentgeladene Rezension Jakob Anderhandts, die mich und meine wissenschaftliche Arbeit verleumdet, offenbar mit dem Ziel, eine historisch-kritische Auseinandersetzung mit dem (deutschen) Kolonialismus zu behindern…. Weiterlesen →

Allgemein, Presseschau

„Man stellt Menschen in einer bewusst primitiv inszenierten Umgebung und Pose aus“ – Prof. Dr. Jürgen Zimmerer in Panorama über ‚Völkerschauen‘ bei Hagenbeck

Als ‚Völkerschauen‘ sollten sie vermeintlich zur Bildung der Bevölkerung beitragen – praktisch zementierten Menschenzoos allerdings vor allem rassistische Klischees und sorgten für falsche, oft entwürdigende Darstellungen der Beteiligten. Vom späten 19. Jahrhundert bis in die 1930er Jahre war die Hamburger… Weiterlesen →

Meet our Team

Meet our Team – Benjamin Gollasch

Im Hamburger Museum am Rothenbaum (MARKK, ehemals Völkerkundemuseum Hamburg) lagert eine umfangreiche Sammlung buddhistischer Wandmalereien und weiterer antiker Objekte, die im Jahr 1899 unter schon damals fragwürdigen Umständen von dem deutschen Abenteurer Theodor Heinrich Thomann aus Birma (damals Teil Britisch-Indiens,… Weiterlesen →

Ältere Beiträge