Hamburgs (post-)koloniales Erbe

Hamburg: Tor zur kolonialen Welt

Allgemein, Hamburg: Tor zur kolonialen Welt

»Kein Mensch setzt meinem Sammeleifer Schranken« Amalie Dietrich zwischen Herbarium und Leichenraub

Von Stefanie Affeldt Vor rund 150 Jahren verließ sie nach zehnjährigem Aufenthalt Queensland und erreichte den Hamburger Hafen mit zwei Adlern im Gepäck. Amalie Dietrich war eine der »wissenschaftlichen Sendlinge«, die im Auftrage des Hamburger Kaufmann Johan Cesar VI. Godeffroy… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg: Tor zur kolonialen Welt

Der Baakenhafen. Inszenierungsort für Vorstellungen von Deutschland als Kolonialmacht.

Von Jan Kawlath Als ein (post-)kolonialer Erinnerungsort hat der Baakenhafen mehrere wichtige Ebenen. Die erste Ebene betrifft den aktuellen Umgang mit der Kolonialgeschichte im Baakenhafen und in der HafenCity. Im Sommer 2021 wurde am östlichen Ende des Hafenbeckens der »Amerigo… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg: Tor zur kolonialen Welt

Bismarck in Hamburg: Deutschlands höchstes Kolonialdenkmal

Von Jürgen Zimmerer und Kim Todzi Deutschlands höchstes Kolonialdenkmal steht am Hamburger Hafen. Es ist zugleich eines der umstrittensten. Kontrovers, zum einen, weil es von vielen nicht als Kolonialdenkmal erkannt wird, zum anderen, weil es mit der erinnerten Person ins… Weiterlesen →