Hamburgs (post-)koloniales Erbe

Seite 2 von 36

Allgemein, Termine

Koloniale Leerstellen der Erinnerung – Colonial Voids of Memory: Hamburg and Germany in Global Perspective

Die ‚koloniale Amnesie‘ bricht langsam auf, die Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte hat in den letzten Jahren rapide Fortschritte gemacht. Dennoch bleiben viele Leerstellen und Konfliktfelder: In den letzten Monaten haben nicht nur die Verhandlungen mit Namibia um Entschädigungen für den… Weiterlesen →

Allgemein, Termine

VORTRAG: Namibia-Deutschland – wer erinnert wie an den deutschen Kolonialismus? – von Naita Hishoono

Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Koloniale Leerstellen der Erinnerung – Colonial Voids of Memory: Hamburg and Germany in Global Perspective“ (Allgemeines Vorlesungswesen) am Dienstag, 7. Mai 2024 um 18:00Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal M Namibia-Deutschland – wer erinnert wie an den deutschen… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (7): In den letzten Zügen?

In den Jahren um 1800 wuchs die Ablehnung der Atlantischen Sklaverei: Dänemark, zwischenzeitlich das revolutionäre Frankreich, das unabhängige Haiti und Großbritannien schafften innerhalb weniger Jahre die formelle Unfreiheit oder zumindest den Versklavungshandel ab. In den nächsten Jahrzehnten folgen diverse Staaten… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (6): Revolutionen, Plantagen und Versklavung

Die etwa 25 Jahre ab 1789 stellten für viele historische Entwicklungen einen wichtigen Bruch dar. Aus europäischer Sicht steht meist die Französische Revolution im Mittelpunkt. Doch für das System der versklavungsbasierten Plantagenwirtschaft allgemein waren andere Entwicklungen dieses Zeitraums mindestens so… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (5): Verhinderte Versklaver

„Ich war der erste Hamburger Kaufmann, der aus Mocca Kaffee, aus Baltimore Taback, aus Surinam Kaffee, aus Afrika Gummi hohlte.“[1] Diese Lebensbilanz zog Caspar von Voght 1836 kurz vor seinem Tod in einem Brief an Karl Sieveking, Sohn seines langjährigen… Weiterlesen →

Allgemein

Alle Parteien (außer AfD) bekennen sich zum Fortbestand der Forschungsstelle. Bürgerschaftsdebatte vom 10.4.2024

In der Hamburger Bürgerschaft wurde heute, am 10. April 2024 über die Zukunft der Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe“ diskutiert. Alle demokratischen Parteien (Linke, Grüne, SPD, FDP und CDU – mit Ausnahme der AfD) betonten die Bedeutung der Forschungsstelle und unterstützten… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (4): Schwarze Menschen im frühneuzeitlichen Hamburg

Als Knotenpunkt des Zwischenhandels mit Kolonialwaren innerhalb Europas mit nur begrenztem Direkthandel mit den Kolonien sorgte Hamburg teils unbeabsichtigt, teils gezielt für eine gewisse räumliche Distanz zur Sklaverei, ohne dabei jedoch Profite aus dem System auszuschlagen. Die Präsenz Schwarzer Menschen… Weiterlesen →

Allgemein

Dokumentation: „Demokratisiert das Berliner Schloss /Transparenz über die Spender*innen. 7 Forderungen an die Politik“

Die jüngste Debatte um die Aufstellung von acht Prophetenfiguren an der Kuppel des Berliner Schlosses / Humboldt Forum hat erneut gezeigt, dass das Problem rechtslastigen Spender*innen für die Fassadenrekonstruktion – obwohl schon vor Jahren versprochen – keineswegs gelöst ist. Vielmehr… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (3): Der Kolonialunternehmer

„Der Sklavenhandel liegt mir sehr am Herzen“.[1] So deutlich brachte Heinrich Carl von Schimmelmann 1778 sein Interesse an dem Geschäft auf den Punkt, das die Plantagenwirtschaft in den Amerikas erst möglich machte. Zweifellos gehörte er zu den größten Profiteuren des… Weiterlesen →

Allgemein, Presseschau

Die neue Debatte um das Humboldt Forum: Eine Medienübersicht

Das Humboldt Forum, gelegen im Herzen Berlins, ist erneut Gegenstand intensiver Debatten. Sogar der britische Observer (Guardian) hat die Debatte aufgegriffen. Eine kürzlich veröffentlichte „Gemeinsame Erklärung“ von Jürgen Zimmerer und Philipp Oswalt wirft Fragen nach der Finanzierung der Rekonstruktion und… Weiterlesen →

Allgemein, Hamburg und die Sklaverei

Hamburg und die Sklaverei (2): Unter fremden Flaggen

Stade im heutigen Niedersachsen, das holsteinische Glückstadt, Königsberg (Kaliningrad) oder Emden an der niederländischen Grenze – diese Städte fungierten offiziell als Sitz verschiedener Handelskompanien, die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts in den atlantischen Versklavungshandel involviert waren. Sie agierten… Weiterlesen →

Allgemein, Stellenangebot

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft (20-40 Std./Monat)

Am Arbeitsbereich Globalgeschichte – Professur für Afrikanische Geschichte (Prof. Dr. Jürgen Zimmerer) ist frühestens ab dem 01.06.2024 eine Stelle als studentische Hilfskraft (20-40 Std./Monat) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.09.2024 befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Aufgabengebiet… Weiterlesen →

Ältere Beiträge Neuere Beiträge